Die Fotopapier-Produktreihe Canson® Infinity wurde für Abzüge von Kunstfotografien entwickelt, um ein erstklassiges Ergebnis zu gewährleisten. Diese Produkte eignen sich besonders für die Ausstellung von Arbeiten in einer Kunstgalerie oder einem Museum.
Darüber sind wichtige Institutionen der Fotografie in Frankreich eine Partnerschaft mit Canson® Infinity eingegangen.
 

Das Studio Harcourt arbeitet mit Canson® Infinity

 
Muss man das berühmte Studio Harcourt noch eigens vorstellen? Zahlreiche Prominente haben hier ihre Porträts anfertigen lassen. Schwarz-Weiß-Abzüge, das ganz besondere Leuchten – das Studio hat seit Jahrzehnten seine eigene berühmte Handschrift.
Für den Druck verwenden die Profis die mattglänzenden Papiersorten Canson® Infinity Baryta Photographique 310g/m² oder Platine Fibre Rag 310g/m² . Dass die Porträts von Harcourt so bewegend sind, hat nicht zuletzt mit diesem Faktor zu tun.
 

Canson® Infinity arbeitet mit Museen und Fotofestivals zusammen

 
Das Nicéphore-Niépce-Museum in Chalon-sur-Saône beleuchtet die Geschichte der Erfindung der Fotografie. Es hat seinen Sitz in der Heimatstadt des Erfinders. Diese Hochburg der Fotografie arbeitet auch mit dem französischen Papierhersteller zusammen. Manche Ausstellungsstücke dieses Museums werden auf Canson® Infinity-Papier und anderen Produkten des Shops gedruckt.
 
Schließlich ist Canson® Infinity seit 6 Jahren auch Partner der Photomed, des Festivals mediterraner Fotografie. Die Arbeiten der Künstler werden auf den Papieren Rag Photographique 310g/m² und Photo Lustre premium RC 310g/m²  gedruckt, um dem Publikum die Fotos in herausragender Qualität zu präsentieren.
 
Die Marke Canson® ist schon seit vielen Jahren die Marke Künstler. Der französische Papierhersteller hat sich und seine Produkte stets neuen Ausdrucksformen wie der Fotografie oder der Modernisierung von Drucktechniken angepasst und dabei mit großem Erfolg immer das Ziel verfolgt, die Gefühle und visuellen Sinneseindrücke zur Geltung zu bringen, auf die es den Künstlern ankam.
 
Zurück zu den Häufigen Fragen